Jetzt anfragen
Mai bis September
Im Land der Trüffel
Piemont und Ligurische Küste
Nach dem Start in der Schweiz zunächst Fahrt durch den grossen San Bernhard Tunnel ins Aosta Tal. Weiter geht’s am 2. Tag über schöne Bergstrecken ins Herz des Piemonts, wo Gastfreundschaft gross geschrieben wird. Es folgt ein „Ruhetag“ mit einer Rundtour im Herzen des Piemont. Weiter Richtung Ligurische Küste. Auf dem Weg dorthin Besuch der alten piemontesischen Stadt Cuneo, bevor man ein kleines Stück Frankreich durchquert und am Nachmittag die Küste erreicht. Nach einem schönen Abend am Meer geht die Tour wieder zurück ins Piemont mit seinen lieblichen Landschaften und altehrwürdigen Burgen. Das nächste Ziel ist Bubbio, das Zentrum des piemontesischen Weinbaus. Ein Hotel am Lago d’Orta mit wunderbarem Seeblick und sehr guter norditalienischer Küche wartet auf müde Töfffahrer. Nach einem letzten schönen Abend gehts über den Simplonpass zurück in die Schweiz.

Tourdaten

  • Ca. 1'400 km Gesamtstrecke
  • Tagesetappen zwischen 150 – 270km
  • Schwierigkeitsgrad: eine Genusstour für jeden Fahrstil
  • 7 Tage Fahrspass

Programm

1. Tag Schweiz – Region Ivrea (z.B. 260 km ab Bern)

Durch das Aostatal bis in die Region um Ivrea. Ein schönes Hotel mit einem wunderbaren, italienischen Nachtessen wartet.

2. Tag Ivrea – Costiglione d‘Asti (200 km)

Vorstoss in das Herz des Piemont. Kurvenreiche Bergstrecken westlich von Turin erfreuen das Gemüt. Übernachtung auf einem Weingut mit Bed & Breakfast. Hier wird Gastfreundschaft zelebriert. Vielleicht lässt Renzo von seinem Wein probieren?

3. Tag Im Herzen des Piemont (150 km)

Das Gepäck bleibt im Hotel, während es auf kleineren Nebenstrassen auf Entdeckungsreise geht. Alba, Asti und natürlich Barolo sind nur einige Namen, die jedem Weinliebhaber ein Begriff sind. Ein typisch piemontesisches Nachtessen sollte diesen perfekten Tag abrunden.

4. Tag Costiglione – Ligurische Küste (ca. 200 km)

Heutiges Ziel sind die Küste und das Ligurische Meer an der Grenze zu Frankreich. Die kleine Stadt Cueno ist mehr als einen Besuch wert. Die Fahrt durch ein Stückchen Frankreich mit dem Parc National du Mercantour glänzt nicht nur durch wunderschöne Strassen, sondern auch mit landschaftlichen Schönheiten. Übernachtung direkt an der Küste steht auf dem Programm.

5. Tag Ligurische Küste – Bubbio (220 km)

Nach einem guten Zmorgen gehts zunächst entlang der Küstenstrasse Richtung Osten weiter. Fahrt weg vom Meer über den ligurischen Bergrücken bis in die berühmte Langhe Region. Durch idyllische Weinbergregionen erreicht man das Tagesziel in der Region um Bubbio.

6. Tag Asti – Lago d‘Orta (160 km)

Der heutige Tag bietet neben fahrerischen Leckerbissen auch Kulinarisches, in Form von italienischem Reis der Extraklasse - Risotto aus den Anbaugebieten um Vercelli. Weitere Kurven durch die Bergregion am Lago d’Orta mit anschliessender Ankunft am „Haus am See“.

7. Tag Lago d‘Orta – Schweiz (z.B. 220 km bis Bern)

Gute Heimfahrt zurück in die Schweiz!

Reiseleistungen

  • 6 Übernachtungen inkl. reichhaltigem Frühstück in Hotels mit täglich wechselndem Charme
  • Routenvorschläge
  • Tourplanung durch die Toeffreisen AG

Nicht inklusive

  • Verpflegung, soweit nicht erwähnt
  • Treibstoffe (Benzin, Wein, Bier)
  • Eintritte, soweit nicht inbegriffen

Motorräder

Mit dem eigenem Motorrad.

Flüge

Ohne Flug.

Preise Hauptsaison in CHF

Preise
Pro Person im Doppelzimmer 890
Einzelzimmerzuschlag 240

Bilder zur Tour

Jetzt anfragen