Jetzt anfragen
April bis Oktober
Sonne, Meer und Kurven
Sizilien - Dolce Vita con Benzina, per favore!
Sizilien ist gerade für uns Töfffahrer unbedingt eine Reise wert. Bei diesem 14-tägigen Trip ist aber Sizilien nur die Krönung! Der Weg ist das Ziel - du durchkreuzt Italien vom Piemont über die Toskana bis nach Kalabrien und lernst so die ganze Vielfalt unserer südlichen Nachbarn kennen. Die Tagesetappen sind verdaulich gestaltet und es gibt zwei Ruhetage.

Tourdaten

  • Ca. 3400 Gesamtkilometer inkl. Anreise ab Schweiz
  • Tagesetappen zwischen 200 - 450 km
  • 14 Tage, inkl. 2 Ruhetage
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Programm

1. Tag Anreise von der Schweiz nach Montemarino (400 km)

Der erste Fahrtag führt dich ins schöne Piemont. Dort angekommen, gönnst du dir einen schönen Tropfen und geniesst den Blick von der Hotelterrasse.

2. Tag Montemarino - Portovenere (250 km)

Über reizvolle Strässchen im Piemont geht’s südlich an die Küste. Abends frischen Fisch in Portovenere?

3. Tag Ruhetag/ Individuelle Planung

Wie wäre es mit einem gemütlichen Spaziergang am Strand oder mit einer Bootsfahrt durchs Cinque Terre? Oder beides?

4. Tag Portovenere - Pisa - San Gimignano - Siena (220 km)

Weiter geht’s, zunächst zu einem Fotostopp am Schiefen Turm in Pisa - weitere Türme siehst du dann in der Toskana. Das Tagesziel Siena lockt mit der gemütlichen Piazza.

5. Tag Siena - Tivoli (290 km)

Bald lässt du die Toskana hinter dir, die Landschaften werden karger.

6. Tag Tivoli - Amalfiküste - Maiori (350 km)

Die Amalfiküste ist ein Traum, als Töfffahrer solltest du aber Stosszeiten meiden. Am Besten drehst du noch am Abend eine Runde!

7. Tag Ruhetag/ Individuelle Planung

Heute hast du genügend Zeit, die Amalfiküste mit ihren malerischen Orten zu entdecken. Oder du machst einen Abstecher nach Pompei und lässt dich von antiken Baukünsten beeindrucken.

8. Tag Maiori - Corigliano Calabro (300 km)

Richtung Süden verlassen wir den südlichen Ausläufer des Appenins. Nun bist du in Kalabrien.

9. Tag Corigliano Calabro - Roccella Ionica (250 km)

Wer hätte gedacht, dass der südliche Zipfel des Stiefels noch so gross ist? Die letzten Kilometer dieser Tagesetappe fährst du schön der Küste entlang mit Blick aufs Ionische Meer.

10. Tag Roccella Ionica - Giardini Naxos (200 km)

Entlang der Küste umkreist du die unterste Spitze Italiens. Dann geht's ab auf die Fähre, zu einer kurzen Überfahrt nach Sizilien. Giardini-Naxos ist ein kleiner, quirliger Küstenort, gerade südlich von Taormina.

11. Tag Ruhetag/ Individuelle Planung 

Carpe diem - für einen Tag am Pool oder Strand, für eine Besichtigung der Altstadt von Taormina oder wie wäre es mit einem Besuch des Ätna?

12. Tag Giardini Naxos - Catania - Cefalu (250 km)

Heute lernst du dir kurvige Seite von Sizilien kennen. Einige tolle Bergstrecken und Gelati-stopps später bist du an der Nordküste.

13. Tag Cefalu - Palermo (200 km) 

Natürlich nimmst du nicht den direkten Weg nach Palermo, sondern stösst nochmal ins Hinterland vor. Fahrgenuss vom Feinsten! Dann noch etwas durch Palermo schlendern, bevor es auf die Nachtfähre geht.

14. Tag Genua - Schweiz (450 km bis nach Bern) 

Auf direktem Weg geht's zurück in die Schweiz. Gratuliere, du hast quasi ganz Italien bereist! 

 

Reiseleistungen

  • Fährpassage Palermo - Genua in 2-Bett Kabinen innen inkl. Dusche und WC
  • Töfftransport Fährpassage
  • Alle Hotelübernachtungen mit Frühstück in guten, landestypischen Hotels
  • Routentipps
  • Tourorganisation durch die Töffreisen AG

Nicht inklusive

  • Fährpassage Villa San Giovanni - Messina (ca. CHF 50)
  • Treibstoffe (Benzin, Wein Bier)
  • Allfällige Strassen-, Maut- und Parkgebühren
  • Verpflegung, wenn nicht erwähnt
  • Eintritte und Ausflüge, wenn nicht erwähnt
  • Trinkgelder
  • Versicherung

 

Motorräder

Mit eigenem Motorrad.

Flüge

Ohne Flug.

Preise Hauptsaison in CHF

Preise
Pro Person im Doppelzimmer 1890
Aussenkabinenzuschlag pro Person in der Doppelkabine
Aussenkabinenzuschlag in Einzelkabine
Einzelzimmer/kabinenzuschlag auf Anfrage

Bilder zur Tour

Jetzt anfragen