Jetzt Buchen Jetzt Anfragen
07.05.2022-14.05.2022
Ein kurvenreicher Bikertraum in Blau
Bellissima Sardegna 2022
Sardinien - türkisblaues Wasser, traumhafte Sandstrände und paradiesische Buchten machen diese Mittelmeerinsel zu einem lohnenswerten Reiseziel. Nicht nur für Badeurlauber, sondern gerade für uns Reisende auf zwei Rädern. Die abwechslungsreichen Gebirgszüge, die von kleinen, kurvenreichen Strassen wie Adern durchzogen werden, bringen jeden Biker in den Zustand erhöhter Lebensfreude. Ganz zu schweigen von den oft in den Fels geschlagenen Küstenstrassen mit ihren unvergleichlichen Aussichten. Die Farben, die Gerüche, die ganze Insel - man muss sie erlebt und genossen haben.

Tourdaten

  • Ca. 2'100 Gesamtkilometer inkl. An- und Rückreise ab/bis Schweiz
  • Asphalttour mit Kurven und Meerblick
  • 8 Tage, davon 6 Tage auf Sardinien
  • Schwierigkeitsgrad: mittel
  • An- und Abreise: Genua - Porto Torres - Genua (Nachtfähren)

 

Das ist alles dabei

  • Reise ab verschiedenen Treffpunkten in der Schweiz
  • Fährpassagen in 2-Bett Kabinen innen inkl. Dusche und WC
  • Töfftransport alle Fährpassagen
  • 2 Übernachtungen auf der Fähre
  • 5 Hotelübernachtungen mit Frühstück und Nachtessen in guten, landestypischen Hotels
  • 1 typisch sardisches Mittagessen in einem Agritourismo Restaurant
  • Begleitfahrzeug mit Trailer für Gepäck, Pannen und müde Sozia bzw. müden Sozius
  • Fahren in kleinen Gruppen, um den Fahrspass zu erhöhen
  • Reiseleitung und -begleitung durch Toeffreisen AG 

Wenig ist nicht dabei

  • Benzin-, Strassen- und Parkgebühren
  • Verpflegung, wenn nicht erwähnt
  • Eintritte und Ausflüge, wenn nicht erwähnt
  • Annullations- und Reiseversicherung

Motorräder

Tour mit eigenen Töffs

Flüge

Ohne Flug

Preise in CHF

Preise
Mit Töff pro Person Basis Doppelzimmer 1'790
Ohne Töff pro Person Basis Doppelzimmer 1'720
Einzelzimmer- und Einzelkabinenzuschlag 300
Aussenkabinenzuschlag pro Person in der Doppelkabine 50
Aussenkabinenzuschlag in der Einzelkabine 80

Programm

1. Tag Bern - Genua (450 km)

Wir starten unsere Tour an verschiedenen Treffpunkten auf dem Weg nach Genua. Gegen 19.00 Uhr gehen wir in Genua an Bord und beziehen unsere Kabinen. Leinen los um 22.00 Uhr.

2. Tag Porto Torres - Oristano (200 km)

Ankunft im Hafen von Porto Torres am frühen Morgen. Wie es sich für Inselferien gehört, geht's erstmal an den Strand. Viele munkeln, die Spiaggia Pelosa sei der schönste Strand von Sardinien. Anschliessend besuchen wir die spektakuläre Neptungrotte, bevor wir uns über tolle und kurvige Küstenstrassen auf den Weg zum ersten Hotel auf der Insel machen. Unterwegs machen wir noch einen Stopp in Bosa, einem malerischen Städtchen mittelalterlichen Ursprungs.

3. Tag Oristano –Pula (240 km)

Über kurvenreiche Strecken durchs sardische Hinterland erreichen wir unser Hotel bei Pula. Hier richten wir uns für zwei Nächte ein.

4. Tag Ruhetag Pula (240 km)

Wir starten den Tag nach einem herzhaften sardischen Zmorge. Wer mag geniesst einen Badetag und Erholungstag in und um Cagliari, alle Anderen besuchen bei Nebida die Zuckerhutküste mit dem Panoramablick auf die „Pan di Zucchero“. Die Rückfahrt zum Hotel führt uns entlang der traumhaften Costa del Sud.

5. Tag Pula – Nuraghe Arrubiu – Arbatax (210 km)

Wir verlassen Pula in Richtung Landesinnere und stoppen bei Orroli. Hier befindet sich die grösste nuraghische Festungsanlage Sardiniens, Naraghe Arrubiu. Mittagspause bei einem typischen sardischen Essen in einem schönen Argitourismo. Am Nachmittag geht’s in die Bergwelt von Gairo und seinen markanten Kalktürmen „Taccus“. Abends, in Arbatax, können wir die roten Porphyrfelsen im Abendlicht bewundern. Auch hier bleiben wir zwei Nächte.

6. Tag Arbatax – Kaarstquellen – Arbatax (250 km)

Entlang der Hänge des Gennargentu Gebirges fahren wir nach Orgosolo. Danach geht die Tour vorbei an den Kaarstquellen Su Gologone und dann auf der SS 125, eine der schönsten Motorradstrecken Sardiniens, zurück nach Arbatax.

7. Tag Arbatax – Porto Torres (200 km) 

Schon der letzte Tag auf Sardegna. Durch das imposante Supramonte-Bergmassiv befahren wir nochmals die SS 125, diesmal Richtung Norden. Dann durchqueren wir die Insel und sind am späten Nachmittag in Porto Torres. Am Abend verlässt unsere Fähre den Hafen und wir behalten Sardinien in bester Erinnerung.

8. Tag Genua – Schweiz

Wir können an Bord noch unser Zmorge geniessen, bevor wir morgens in Genua ankommen. Auf verschiedenen Routen geht es zurück in die Heimat. Schön wird’s gewesen sein!

Bilder zur Tour

Jetzt Buchen Jetzt Anfragen

Swiss Travel Security

Swiss Travel Security

Anschrift

Toeffreisen AG
Sägestrasse 73
3098 Köniz

Tel. +41 (0)31 972 27 57

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 

09.00 - 12.00 Uhr 
13.00 - 17.00 Uhr

Termine ausserhalb dieser Zeiten auf Anfrage.

Weitere Informationen

Teile diese Seite

Weitere Motorradreisen