Jetzt Buchen Jetzt Anfragen
14.06.2020-24.06.2020
Mit Enduro und Jeep durch das Land Dschinghis Khans
Mongolei
Grüne Steppen, sanfte Hügel, Sanddünen, weit verstreute Jurten, Wälder und Seen prägen die unberührte Landschaft dieses wahrhaft grossartigen Landes. Begegnungen mit Nomaden, die mit ihren unzähligen Tierherden durchs Land ziehen, werden jeden in die Zeit von Dschingis Khan versetzen. Der ökologische Reichtum, die eindrückliche Vulkanlandschaft, das karge aber zufriedene Nomadenleben und der Aufenthalt am Ufer des Khuvsgul See wird für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Gefühl von Freiheit mit einem Hauch Abenteuer wird uns nicht mehr loslassen, wenn wir in die Welt Dschinghis Khans eintauchen.

Achtung: Wir organisieren einen gemeinsamen, eintägigen Endurokurs bei Jacques Cornu für alle Teilnehmer/innen zu einem Sonderpreis. Das macht höllisch viel Spass und ist die beste Vorbereitung für diese Reise. Der Kurs findet ein bis zwei Monate vor Tourbeginn statt.

Tourdaten

  • Ca. 1'300 Gesamtkilometer
  • Tagesetappen zwischen 60 - 270 km
  • 11 Reisetage
  • Schwierigkeitsgrad: Fahrpraxis und Ausdauer für Motorradfahren
    auf Offroad Strassen ist Voraussetzung
  • Flexibilität und Offenheit gegenüber Unverhergesehenem und
    Programmänderungen

Das ist alles dabei

  • Alle Transfers in Ulaanbataar (Flughafen, Hotel, Restaurant)
  • 8 Tage Honda XR400 Motorrad und Toyota 76 Serie Jeep-Miete
  • Benzin für Motorräder 
  • Fahrt im Jeep möglich
  • 2 Hotel Übernachtungen in Ulaanbataar
  • 6 Übernachtungen im Jurtencamp (2er Belegung pro Jurte)
  • Vollpension (mittags werden wir von unserem mitfahrenden Koch unter freiem Himmel mit mongolischen Spezialitäten verwöhnt)
  • Eintägiger Endurokurs bei Cornu Master School mit 50% Rabatt
  • Deutschsprechender, einheimischer Reiseleiter
  • Begleitfahrzeug mit Ersatzteilen, Mechaniker, Gepäcktransport
  • Koch mit mobiler Küche
  • Eintritte in die National Parks
  • Folklore Konzert
  • Tourleitung und -begleitung durch Toeffreisen AG

Wenig ist nicht dabei

  • Flug Schweiz - Mongolei - Schweiz
  • Alle nicht ausdrücklich aufgeführten Leistungen

Motorräder

Honda XR 400 (1-Sitzer)
Mietwagen Jeep Toyota 76 Serie

Flüge

Gerne buchen wir passende Flüge für dich

Preise in CHF

Preise Frühbucherpreise*
Fahrer Honda XR 400 im Doppelzimmer 4750 4550
Fahrer oder Beifahrer Jeep 76er Serie Doppelzimmer 4590 4390
*Frühbucherpreise bis: 30.09.2019

Programm

1. Tag Schweiz - Ulaanbaatar

2. Tag Ankunft in Ulaanbaatar 

Landung in der mongolischen Hauptstadt, Transfer zum Hotel. Nach kurzer Erfrischungspause Ausflug zum grössten Reiterdenkmal von Dschingis Khan, der 50 km entfernt in östlicher Richtung von Ulaanbaatar steht. Mittag- und Abendessen im Restaurant.

3. Tag Ulaanbaatar - Kloster Amarbayasgalant (260 km)

Im Konvoi verlassen wir die verkehrsreiche Stadt und fahren hinaus in die Weite der mongolischen Steppe. Nach rund 260 km Asphalt in nördlicher Richtung und kurzer Fahrt auf einer abwechslungsreichen Piste gelangen wir zum malerisch hinter den Hügeln gelegenen Jurtencamp, in der Nähe des wohl schönsten buddhistischen Klosters der Mongolei. Übernachtung im Jurtencamp.

4. Tag Amarbayasgalant - Uran Togoo (250 km)

Nach dem Frühstück besuchen wir das Kloster Amarbayasgalant und anschliessend fahren wir via Erdenet, einer Minenstadt in der Provinz Bulgan, nach Uran Togoo. Im Nationalpark Uran Togoo befinden sich drei erloschene Vulkane, die an den Nordhängen relativ dicht bewaldet sind. Tagesetappe mit einer sehr vielfältigen Steppenlandschaft, wo uns zahlreiche Pferdeherden begegnen. Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp.

5. Tag Uran Togo - Ugiin Nuur (200 km)

Unser heutiges Ziel ist Ugiin nuur. Der See ist ein absolutes Vogelparadies. Wir werden entlang eines Flusses auf einer Naturstrasse durch Saikhan und Ulziit, die durch ihre vergorene Stutenmilch landesweit berühmt sind, fahren. Am späteren Nachmittag kommen wir in unserem Jurtencamp an. Für Abgehärtete besteht eine Bademöglichkeit im fischreichen See. Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp.

6. Tag Ugiin Nuur - Tsenkher (80 km)

Nachdem wir ausgeschlafen und ein ausgiebiges Frühstück genossen haben, setzen wir unsere Tour nach Westen durch das hügelige Seeufer fort, bis wir bei Tsenkher in das Vorgebirge fahren. Leicht irritiert von der Alpenkulisse genehmigen wir uns ein heisses wohltuendes Bad unter dem nächtlichen Sternenhimmel. Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp.

7. Tag Ruhetag

Heute ist ein Entspannungstag. An dem Tag können wir einfach die Ruhe geniessen, kurze Wanderungen in den naheliegenden Wald unternehmen oder auch eine Nomadenfamilie besuchen. Jene, die nicht genug vom Töfffahren haben, können einen kleinen Abstecher in eine atemberaubende Gegend südlich von dem Jurtencamp mit einem Picknick unternehmen. Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp.

8. Tag Tsenkher - Uurtiin Tokhoi (160 km)

Unser Ziel an diesem Tag ist die traumhafte Kulisse von Uurtiin Tokhoi am Orkhon Fluss. Die Strecke führt uns durch das mongolische Hochland. Nach 3 kleinen Passübergängen erreichen wir das berühmte Orkhon Tal, wo einst der große Dschinghis Khan vor seinen Kriegszügen seine Heer versammelte. Am Ufer des Orkhon Flusses liegt unser heutiges Übernachtungscamp. Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp. 

9. Tag Uurtiin Tokhoi - Khugnu Khaan (160 km)

Es geht weiter via Khara Khorum, der ehemaligen Hauptstadt des mongolischen Reiches, zu unserem heutigen Nachtlager. In Khara Khorum werden wir einen Stopp für die Besichtigung des imposanten Klosters Erdene Dsuu machen. Gegen Nachmittag sollten wir bereits im Jurtencamp, gleich unterhalb des Granitfelsengebirges, ankommen. Gelegenheit für ein Nickerchen, einen (Kletter-) Spaziergang mit grandioser Aussicht in die unendlich weite Steppe oder eine Fahrt mit den Motorrädern zur nur wenige Kilometer entfernten, zauberhaften Sanddünen-Landschaft, Ausläufer der kleinen Gobi. Abendessen und Übernachtung im Jurtencamp.

10. Tag Khugnu Khaan - Ulaanbaatar (270 km)

Gegen Mittag treffen wir in der Hauptstadt ein. Rückgabe der Fahrzeuge. Nachmittag frei für Shopping oder eigene Aktivitäten. Abschiedsabendessen im Restaurant nach einem Folklorekonzert. Übernachtung im Hotel.

11. Tag Ulaanbaatar - Schweiz

Auschecken im Hotel, organisierter Transfer zum Flughafen, dann Flug Ulaanbaatar - Schweiz.

Wir verabschieden uns von unseren alten und neu gewonnenen Freunden… Schön wird’s gewesen sein.

Bilder zur Tour

Jetzt Buchen Jetzt Anfragen

Swiss Travel Security

Swiss Travel Security

Anschrift

Toeffreisen AG
Sägestrasse 73
3098 Köniz

Tel. +41 (0)31 972 27 57

 

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.

08.30 - 12.00 Uhr
13.00 - 18.00 Uhr
Samstag auf Anfrage
Sonntag fahren wir Töff

Weitere Informationen

Teile diese Seite

Weitere Motorradreisen